Suche
  • GaumenkinoKoeln

Weihnachten in Amsterdam - Stressfrei durch den Winter und die Festtage!

Das neue Kochbuch von Yvette van Boven, erschienen im DuMont Verlag, bringt uns durch die Winter-und Weihnachtszeit mit vielen unkomplizierten Köstlichkeiten. Rezepte für ein entspanntes Fest!!!

"Weihnachten in Amsterdam" von Yvette van Boven

Doch nicht nur ihre Rezepte bescheren uns eine stressfreie Zeit, auch ihre hilfreichen Tipps. Denn gut geplant ist halb gekocht und wer schon Tage vorher mit dem Einkaufen und den ersten Vorbereitungen beginnt hat dann auch Zeit sich um die Gäste zu kümmern und das Fest zu genießen.

Die wichtigsten Zutaten sollte man im Vorfeld einkaufen, damit nicht alles in letzter Sekunde besorgt werden muss.

Bei der Auswahl der Gerichte fürs Fest sollte man auf Nummer sicher gehen und Gerichte zubereiten die sich gut vorbereiten lassen, so das am Abend selbst nicht mehr viel zu tun ist, genau wie im Restaurant.

So hat man weniger Arbeit und mehr Zeit für seine Gäste!

Falls unter den Gästen Vegetarier sind, sollte man nicht viele verschiedene Gerichte gleichzeitig zubereiten. Viel einfacher ist es ein Gericht zu wählen bei dem man Fleisch oder Fisch separat servieren kann. Beispiele dazu findet man im Buch.

Um sich Zeit zu verschaffen, wenn die Gäste da sind reicht man schon mal zur Begrüßung einen Aperitif und stellt kleine Häppchen bereit.

Vergessen den Sekt kaltzustellen? Kein Problem! Einfach die Flasche mit einem feuchten Tuch stramm umwickeln und in den Gefrierschrank legen.

Durch das nasse Tuch überträgt sich die Kälte schneller auf die Flasche als über die Luft, so ist der Sekt oder Champagner in 20 Minuten eiskalt!

Diese und viele weitere Tipps findet man im für eine perfekte Menüplanung, dazu viele traditionelle und neu inspirierte Rezepte, wie:

-Schottische Eier

-Haferflocken-Pancakes

-Champangerbowle

-Cranberry Margarita

-Sloe Gin

-Pine 6 Ginger Drink

-Gin Fizz mit Brombeeren

-Austern mit Jalapenodressing

-Gorgonzolacreme und geschmorte Birne auf Röstbrot

-Papaya-Gin-Gazpacho

-Lachsterine mit Lauch und Mascarpone

-Pilztartelets mit Ziegenkäse und Rote Bete

-Victors Flusskrebscoctail

-Vegetarischer Haussalat

-Schweinerippchen mit Pflaumen-Birnen-sauce

-Gerösteter Blumenkohl mit Ziegenkäsecreme

-Weihnachtsporchetta

-Bratäpfel

-Staudensellerie-Mandel-Salat

-Rosenkohl á la Carbonara

-Würziger Rotkohl mit Birne und Haselnüssen

-Trüffel mit Salzcaramell, Cheesecake-Creme und saftigen Brownies

und viele weitere Köstlichkeiten

Alle Zubereitungen sind nicht nur sehr gut beschrieben, sondern zu dem im Zubereiten und Vorbereiten unterteilt.

So sieht man auf einen Blick wie das Gericht sich in die Planung einbaut.

Besonders zu erwähnen ist die schöne Aufmachung des Einbandes mit Prägedruck und stimmungsvollen Fotos, sowie witzigen Illustrationen drückt es die Leichtigkeit und entspanntest eines gelungenen Weihnachtsfestes aus.

Zudem zeigt es ein wundervolles Amsterdam im Winter, vielleicht auch eine gute Reisezeit für einen Besuch! Ein tolles Buch. 5 von 5 Sternen

0 Ansichten