Suche
  • GaumenkinoKoeln

Unterwegs ins Hier und Jetzt - Den Augenblick spüren und Sichtweisen ändern!

Das Buch „Unterwegs ins Hier und Jetzt“ von Kankyo Tanner, erschienen im Lotus Verlag, führt uns zu Leben im Augenblick.

Verrannt in Gedanken an die Zukunft oder an vergangenes, verlieren wir den Blick für den Moment.

Wir sind oft so beschäftigt mit Dingen wichtig erscheinen, dass wir den Moment im hier und jetzt nicht mehr wahrnehmen.


„Unterwegs ins Hier und Jetzt“ von Kankyo Tanner

Oft merkt meines wenn man darauf aufmerksam wird und genau hier setzt das an.

Beschränkt sich der Sinn des Lebens nur nach Sinnesgenuss, dann laufen wir Gefahr uns zum Beispiel in unserer Arbeit eingezwängt wiederzufinden-nur um das Geld zu verdienen und diesen Genuss zu finanzieren. Vielleicht nur mit dem nächsten Urlaub als einzigen Ausblick.


Oder wir wechseln von einem Hobby zum nächsten, von einer Serie auf Netflix zur nächsten, ohne jemals tief in unser inneres nach dem gesucht zu haben, was uns wirklich bewegt.

Im Buch werden Wege durch Übungen und Gedankenanstöße aufgezeigt wieder neue Werte zu finden. In einem spirituellen Leben wird hier das Abenteuer gelebt, unmittelbar in der Gegenwart.

Die Rituale dazu stammen aus dem Zen-Buddhismus. Wichtig zu wissen ist auch wenn diese Übungen und Praktiken aus den Quellen uralter Spiritualität schöpfen, verlangen sie keinerlei Zugehörigkeit zu einer Religion!


Wenn wir lernen unseren Geist wieder in den Körper zu bringen, erschließt sich der Sinn der Worte „mit beiden Füßen auf dem Boden stehen!“ Dies schon ist eine Konzentrationsübung. Wir müssen spüren lernen dass wir Beine und Füße haben mit denen wir in diesem Augenblick im Kontakt mit dem Boden sind.


Besonders empfohlen für jene Menschen die zerstreut und verträumt sind.

Dies nur ein kleines Beispiel wie man sich mit einfachen Übungen wieder in den Augenblick des Hier und Jetzt zurückholt um das Leben wahrzunehmen was jetzt gerade geschieht.

Sympathisch geschrieben und gut erklärt lassen sich Rituale und Übungen gut nachvollziehen. Mit vielen Beispielen und Vergleichen regt sie uns zum Nachdenken an mit der Überlegung die Welt mal mit ganz anderen Augen zu sehen. 4 von 5 Sternen

0 Ansichten