top of page
Suche
  • GaumenkinoKoeln

Stadt Gemüse - Obst und Gemüse Anbau auf kleinsten Flächen mit tollen Projekten!

Das Buch „Stadt Gemüse“ von Anna Meincke, erschienen im Löwenzahn Verlag, zeigt dass es nicht viel Platz bedarf für den Anbau von Kräutern, Obst und Gemüse und dass dies auch in der Stadt möglich ist.

„Stadt Gemüse“ von Anna Meincke
„Stadt Gemüse“ von Anna Meincke

Es wird Zeit das Leben ruhiger zu gestalten auch und gerade in der Stadt.

Als Stadtbewohner ist man gezwungen Gemüse zu essen das weite Transportwege zurücklegt. Unzählige Nährstoffe gehen verloren und verpackt in Plastik was zu unnötigen Plastikmüll führt.

Die Idee der Autorin und der Lösungsansatz dazu:

Bauen wir doch das Gemüse einfach in der Stadt an!


Wenn man alle ungenutzten städtischen Flächen in kleine Gemüsefarmen verwandelt, schafft man Ökosysteme in den Städten, die einen Lebensraum für Kleinstlebewesen bieten, die Luftqualität verbessern, die statt Kühlen, Regenwasser aufnehmen und zu denen auch gesunde Lebensmittel erzeugen, die unverpackt mit minimalen Transportwegen maximal frisch und nährstoffreich zu den Endkonsumenten kommen.

Irgendwas geht immer, selbst auf dem kleinsten Fleckchen Erde oder eben nicht-Erde. Auch auf der Fensterbank kann ein Mini-Garten entstehen.

Kräuter, Pflückssalat und Radieschen beispielsweise brauchen nur wenig Platz, um Blätter und Knollen aus dem Boden zu schütteln.

Innenhöfe, auf dem Dach oder im Vorgarten lässt sich etwas anbauen. Und wenn es keine gibt, dann kann man bei der Stadt nachfragen ob es brachliegende Flächen gibt die genutzt werden können.


Manchen Pflanzen reicht auch schon ein kleiner Spalt im Asphalt, um zu gedeihen und wunderschön zu blühen. Wie zum Beispiel in Norddeutschland, wo in vielen Straßen mal oder Stockrosen zwischen den Pflastersteinen an den Hauswänden hoch wachsen, so einfach und schön!


60% der Europäer leben in Städten. Das schöne ist Naturverbundenheit und Stadtleben schließen sich nicht aus. So kann man Stadtmensch und Naturliebhaber gleichzeitig sein. Wir können nicht nur beides, wir sollten sogar beides zusammenführen wenn wir die Probleme unserer heutigen Zeit lösen wollen.


Das Buch bietet hierzu viele tolle Ideen und Projekte, „Urban Farming“ liegt im Trend. In einem Pflanzenporträt werden viele Gemüse, Obst und Kräutersorten beschrieben die sich dafür besonders gut eignen.

Themen wie Hochbeetaufbau, das richtige Zuhause für deine Pflanzen, der Standort, die richtige Erde, Mischkulturpartner, Tipps zum nachhaltigen Gärtnern, sowie Krankheiten und ungebetene Gäste sind hilfreich beim Anbau und Gemüsegärtner.


Die schöne Aufmachung des Einbandes ist sehr ansprechend und hochwertig.

Alles ist gut erklärt und beschrieben, so dass sich die Projekte gut umsetzen lassen. Im hinteren Teil des Buches befindet sich ein Aussaat -Pflanz - und Erntekalender, praktisch zum Ausfall hat man hier alles auf einen Blick!


5 von 5 Sternen

11 Ansichten0 Kommentare
bottom of page