Suche
  • GaumenkinoKoeln

Oaxaca - Die echte authentische mexikanische Küche!

Das Buch „Oaxaca“ von Biricia López, erschienen im Knesebeck Verlag nimmt uns mit auf eine Reise in das Herz Mexikos und seiner faszinierenden kulinarischen Welt.

„Oaxaca“ von Biricia López
„Oaxaca“ von Biricia López

Im Süden Mexikos zwischen bergischen Landschaften und schmalen Canyons, tiefen Tälern und alten Dörfern liegt der Bundesstaat Oaxaca.

Es ist die Heimat der Ureinwohner Mexiko und das Herz mexikanischer Küche.

Nur einen Staat von Mittelamerika entfernt.


Es ist ein Land alter Dörfer und die stolze Heimat der Zapotecos, Mixtecos, Mazatecos, Mixes und anderen indigenen Volksgruppen. Viele kennen es als Land der sieben Moles und als den Geburtsort des Meskal.


Aber Oaxaca hat noch mehr zu bieten, den Mais, die Chilischoten, die Kräuter, die Gewürze und Schokolade ist das Fundament der hiesigen Küche, sie machen den schönen Staat zur kulinarischen Seele Mexikos.

Bricia López stammt aus einer langen Linie von Mescal-Brennern aus der mexikanischen Oaxaca Region ab. Sie wuchs in der Küche ihrer Großmutter auf und ist die co-Inhaberin des Restaurants Guelaguetza in Los Angeles.


In diesem Buch legt sie alle Geheimnisse der mexikanischen Küche offen und hat die Rezepte so ausgewählt, dass sie nicht nur für jeden nach zu kochen sind, sondern auch die Geschichte ihrer Familie und ihrer Reise aus Oaxaca nach Los Angeles erzählt.


Kein anderer Staat Mexikos hat sich über die Jahrhunderte so viel in die Gene Aromen, Zutaten und Kochtechniken bewahrt wie Oaxaca. Aufgrund der zerklüfteten Landschaft wurden viele seiner Indigenenvölker die von den spanischen Konquistadoren unterworfen.


Einige, wie die Mexteken, tragen den Beinamen „die nie eroberten“.

In diesem Buch stellt sie authentische Rezepte mit den Geheimnissen einer uralten Esskultur vor.


Es sind mehr als 140 Rezepte aus dem Bauch Mexiko, wie beispielsweise:

-Knusprige Bananentaschen gefüllt mit schwarzen Bohnen

-Kaktussalat mit Guajillo-Chilli

-Knusprige Quessadillas mit Epazote

-Memelas

-Gebratene Heuschrecken mit Chicharron auf Tacos

-Gemüse in Guajillo-Sauce

-Knusprige Maisküchlein mit Hackfleisch und Krautsalat

-Rote Mole

-Hähnchen mit gelber Mole

-Grüne Mole mit Schweinefleisch

-Lamm Barbacoa

-Gebackene Kochbanaen

-Schokoladen-Flan-Kuchen

und viele weitere mexikanische Gerichte, voller typischer Aromen und Zutaten.


Alle Zubereitungen sind sehr gut in einfachen Schritt für Schritt Anleitungen beschrieben. Nicht alle Zutaten sind einfach und überall erhältlich, lassen sich jedoch gut im Internet und Versandhandel finden.


Besonders zu erwähnen ist die exklusive Aufmachung des Einbandes mit Prägedruck und mattierter Oberfläche.


Auch die vielen tollen Fotos der Region und der Gerichte sind sehr ansprechend und appetitlich präsentiert.


Ein besonderes mexikanisches Kochbuch, inspiriert, informiert und ist so authentisch wie kein anderes!


5 von 5 Sternen

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen