Suche
  • GaumenkinoKoeln

Iss dich grün! - Aktuell, nachhaltig, umweltschonend, lecker und gesund!

Das Buch „Iss dich grün!“ Von Anina Gepp, erschienen im AT Verlag, zeigt eine vegane, gesunde und leckere Küche die auch das Thema Umweltschutz im Auge behält.

„Iss dich grün!“ Von Anina Gepp
„Iss dich grün!“ Von Anina Gepp

Eine pflanzliche Ernährung ist mit Abstand die umweltfreundlichste Ernährungsform. Jedoch vegan alleine reicht nicht!

Regional, saisonal und biologisch einzukaufen ist genauso wichtig.

Diese drei Kriterien gehören ebenfalls zu einer umweltbewussten Ernährung.

Nachhaltigkeit wird oft mit Verzichts gleichgesetzt. Dabei ist oft das Gegenteil der Fall, alleine mit einer pflanzenbasierten Küche ist man meist viel kreativer und experimentierfreudiger.

Doch eine pflanzliche Ernährung nicht von heute auf morgen umgestellt werden. Das Ziel ist nicht irgendwann ein perfektes Öko-Leben zu führen!

Vielmehr geht es darum, bewusster mit Ressourcen umzugehen, Schritt für Schritt alte Verhaltensmuster zu überdenken und Freude am selber machen und experimentieren mit neuen Zutaten zu bekommen.

Alle Rezepte in diesem Buch orientieren sich am Saison Kalender. Gegessen wird was die Natur zur jeweiligen Jahreszeit bereithält.

Regionalität bedeutet hier, dass beispielsweise auf Bananen, Cashew Nüsse oder Kokosöl verzichtet wird. Gesünder sind exotische Superfoods im Übrigen auch nicht. Ein Smoothie mit heimischen Bären kann es locker mit der Acai-Bowl aus dem Regenwald aufnehmen. Außerdem bedeuten lange Wege natürlich auch immer zusätzlich CO2. Egal ob mit dem Schiff oder Flugzeug gereist.


Obst und Gemüse schmecken auch niemals so gut wie vor Ort, da sie ungereift geerntet werden und dann auf der Reise nach reifen müssen.

Darum ist eins klar, eine nachhaltige Ernährung beginnt beim Einkauf!

Das Thema wird im Buch ausführlich behandelt und mit vielen Tipps und Ideen für eine nachhaltige, gesunde Ernährung beschrieben.

Mit vielen tollen Rezepten, wie:

-Brötchen aus Kernen und Samen

-Echtes Sauerteigbrot

-Haferbrot ohne Gluten

-Cremige Hafersahne

-Tofu Rührei mit Gemüse und Pilzen

-Luftige Mohnpfannkuchen

-Kürbis Porridge

-Dinkel-Crepes mit Bratapfel

-Grüner Smoothie ohne Banane

-Kohlrabi-Schnitzelbrot

-Penne mit Sonnenblumkern-Brokkoli-Sauce

-Gemüsequiche

-Spinat-Lasagne mit Birne und Thymian

-Ofen-Aubergine auf Hirse-Taboule

-Spaghetti mit Linsen-Bolognese

-Kartoffelgulasch mit Räuchertofu

-Dinkelspätzle mit Pilzsauce

und vielen weiteren leckeren Gerichten.

Alle Zubereitungen sind unkompliziert und in genauer Schritt für Schritt Anleitung erklärt.


Die schöne Aufmachung des Einbandes mit Prägedruck und mattierter Oberfläche ist sehr hochwertig und ansprechend.

Die vielen tollen Fotos der Gerichte laden zu gesunden Genuss ein.

Ein wertvolles Kochbuch mit Blick auf eine nachhaltige Ernährung für die Zukunft.


5 von 5 Sternen

4 Ansichten0 Kommentare