Suche
  • GaumenkinoKoeln

Gunpowder - Traditionelle indische Gerichte treffen auf moderne Küche!

Das indische Kochbuch „Gunpowder“, erschienen im ars vivendi Verlag, ist eine Sammlung köstlicher Familienrezepte aus langjähriger indischer Tradition.

Sie spiegeln Gerichte des Restaurant „Gunpowder“ in London wieder.

Harneet Baweja und seine Frau Devina eröffneten 2015 ihr Restaurant in London, sie tauften es „Gunpowder“ nach der gleichnamigen Gewürzmischung aus Hülsenfrüchten und Gewürzen.


Gunpowder

Gewürze spielten in der indischen Küche schon immer eine Schlüsselrolle.

Darum widmet sich das Buch mit einem Kapitel der Herstellung verschiedener Gewürzmischungen die in den Gerichten des Buches verwendet werden.

Harneet und seine Frau wuchsen in Kalkutta auf, ein kulturelles und intellektuelles Zentrum. In der Stadt existiert eine unüberschaubare Anzahl an Marktständen und Snackläden.

Schon in früher Kindheit waren sie umgeben von den Aromen und Düften aus heimischer Küche der Straßen stände in der Stadt.

Devinas Mutter und Großmutter kochten köstliche Gerichte mit individueller Note. Gerichte die ihre Kindheit geprägt haben.

Nirmal, der Chefkoch des Gunpowder stammt ursprünglich von einem Bauernhof in Mumbai, bereits mit zwölf Jahren kochte er gemeinsam mit seiner Mutter und Großmutter regionale Gerichte nach streng gehüteten Familienrezepten, auf dem Hof waren stets frische Zutaten verfügbar die als Zutaten dienten.

Für dieses Buch haben sie gemeinsam ihre Familienrezepte aufgeschrieben die gleichzeitig durch kostbare Küchengeheimnisse des Restaurants ergänzt sind.

Mit einer fantastischen Rezeptvielfalt, wie:

-Streetfood-Rührei

-Aloo Gujiya

-Pikanter French Toast

-Senf-Brokkoli

-Aubergine-Bharta

-Gunpwder Aloo Chaat

-Teigtäschchen Kadai Panir

-Südindischer Reis mit Joghurt

-Masala Bhaat

-Chicken Wings mit Ingwer

-Masala-Fischfrikadellen

-Garnelen nach südindischer Art

-Wildkaninchen-Pilaw

-Maas Kaschmir-Lammkotelettes

-Wassermelonen-Shikanji

-Creme Brülee mit Masala Chai

-Cheesecake mit Mango-Murabba

und vielen weiteren indischen Köstlichkeiten.


Alle Zubereitungen sind Schritt für Schritt beschrieben und weitestgehend unkompliziert. Ganz entgegen der Meinung indische Küche sei kompliziert.

Denn diese Rezepte beweisen das indische Gaumenfreuden nicht kompliziert sein müssen.

Die Zutaten sind überall gut erhältlich, für spezielle indische Zutaten findet man im Buch Bezugsquellen und Internetadressen.

Besonders zu erwähnen ist die schöne Aufmachung des Einbandes mit mattierter Oberfläche und goldener Schrift ist es sehr ansprechend und hochwertig. Bei den vielen tollen Fotos der Gerichte bekommt man Lust auf indische Köstlichkeiten.

Ein schönes Buch zum Entdecken und Genießen!


5 von 5 Sternen

86 Ansichten