Suche
  • GaumenkinoKoeln

Glutenfreier Marmorkuchen

Aktualisiert: 6. Jan 2019

Das glutenfrei backen nicht immer ganz einfach ist haben mir meine Erfahrungen beim Backen mit glutenfreiem Mehl der letzten Zeit gezeigt.



Das Gluten im Mehl sorgt eben für die optimale Konsistenz, also ein Kuchen der saftig und dabei luftig und locker ist. Bei dem Backen mit glutenfreiem Mehl waren die Kuchen entweder sehr trocken, oder sind nicht schön aufgegangen.

Nach vielen Versuchen habe ich jetzt die optimale Mischung der Zutaten, sowie das richtige Mehl und Treibmittel gefunden. Damit erziele ich bisher die besten Ergebnisse, die keinen Unterschied mehr zu glutenhaltigem Mehl haben.


Ich verwende dafür am liebsten den glutenfreien “Universal Mehl Mix“ von Bauck Hof und dazu das Backpulver aus Reinweinstein von Biovegan.

Beide Produkte bekommt ihr im Bio Supermarkt!

Statt normalem Zucker, oder Rohrzucker verwende ich gerne Kokosblütenzucker er ist gesünder, da er mehr Mineralstoffe besitzt und den Insulinspiegel nicht in die Höhe schießen lässt.

Außerdem hat er ein wunderbares Karamellaroma.

Kokosblütenzucker schmeckt nicht nach Kokos!


Die Zutaten für einen Marmorkuchen sind:

4 Eier

150 g Zucker (gerne Kokosblütenzucker)

1 Päckchen Backpulver von Biovegan

300 g Universal Mehlmix von Bauck Hof

200 ml Milch

220 g weiche Butter

5 EL Backkakao

1 Prise Salz

3 EL Vanillezucker

(Kuchenlasur Kakao nach Belieben) Zubereitung:

Den Backofen auf 150° Heißluft vorheizen.

Die gewünschte Backform vorbereiten, eventuell mit Butter ausstreichen.

In einer Küchenmaschine mit Schneebesenaufsatz (für Sahne) auf höchster Stufe die Eier mit Zucker und dem Backpulver zu einer festen hellen Creme aufschlagen. Während des rührendes Vanillezucker und die Prise Salz dazugeben.


Das kann schon mal 5-8 Minuten dauern.

In der Zwischenzeit die Butter, Milch und das Mehl abwiegen.

Mehl und Butter zu der Eiermasse geben und auf langsamer Stufe einarbeiten.

Die Hälfte des fertigen Teiges in die Backform einfüllen.

In die andere Hälfte des Teiges den Backkakao mit 4 Esslöffel Milch einrühren, so dass ein gleichmäßiger Kakaoteig entsteht.

Den Kakaoteig ebenfalls in die Backform einfüllen mit einem Löffel die beiden Schichten leicht vermengen.

Für ca. 50 Minuten in den vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene backen.

Bevor ihr den Kuchen aus dem Ofen nehmen, testet mit einem Holzstäbchen ob der Kuchen auch innen durchgebacken ist, falls nicht einfach 10 Minuten länger im Ofen lassen.



60 Ansichten