Suche
  • GaumenkinoKoeln

Frische Gemüseküche - Kochen nach den Jahreszeiten lecker, gesund und nachhaltig!

Das neue Buch „Frische Gemüseküche“ von James Strawbridge, erschienen im DK Verlag, zeigt wie köstlich und vielseitig eine saisonale Gemüseküche sein kann. Immer mehr Menschen haben den Wunsch sich besser zu ernähren und nachhaltiger zu leben, um ihren Fußabdruck zu reduzieren.


„Frische Gemüseküche“ von James Strawbridge
„Frische Gemüseküche“ von James Strawbridge

Mehr Gemüse zu verwenden ist die wohl wirkungsvollste Art beides zu erreichen. Der gesundheitliche und ökologische Nutzen wird durch bereichern Kocherfahrungen belohnt. Sein Ziel ist es dabei zu helfen häufiger Gemüse zu kochen und das Repertoire guter Rezepte zu vergrößern. Er möchte damit Koch Tipps geben und zeigen, wie man ohne viel wegzuwerfen köstliche Gemüsegerichte kochen kann.

Einige Rezepte wurden von Generation zu Generation weitergegeben, andere hat er auf Reisen kennengelernt und Zuhause nachgekocht.

Saisonalität ist dabei ein wichtiger Aspekt, es ist mehr eine Lebensart und nicht eine Art zu kochen. Dazu braucht es Geduld und Wertschätzung für jahreszeitliche Produkte. Wir haben uns daran gewöhnt, dass Zutaten über die ganze Welt transportiert werden und so kaufen wir Spargel im September und Tomaten im Januar. Diese verrückte ganzjährige Verfügbarkeit von Gemüse hat uns die Freude genommen, die wir empfinden wenn wir darauf warten dass etwas wächst und geerntet wird.

Häufig wird Gemüse oder hoch und verkauft, es ist verpackt und manchmal sogar vorgeschrieben in Einwegbeuteln erhältlich.

Das führt dazu dass wir völlig aus dem Blick verlieren wie Gemüse geerntet wird. Er stellt das ganze Gemüse vor und zeigt uns wie hier auch Spitzen, Schale, Wurzeln und Triebe verwenden können, umso Lebensmittelabfälle zu reduzieren und nahrhafte Mahlzeiten zuzubereiten.

Kochen ohne Reste ist eine Geisteshaltung, dank der man immer neue Möglichkeiten entdecken und alle essbaren Teile verwendet werden können.

Das Buch ist nach den Jahreszeiten aufgebaut, so findet man die passenden Gemüsesorten nach der Saison in den Jahreszeitenkapiteln.

Jedes Gemüse wird im Porträt zuerst vorgestellt mit Eigenschaften der Pflanze, Zubereitungstipps, Koch Tipps, verschiedenen Sorten, sowie dem Extrateil Zero Waste. Darauf folgen die Rezepte mit dem jeweiligen Gemüse.


Mit Gerichten, wie:

-Salat-Kanapees mit Linsen-Kaviar

-Buddha-Bowl mit Dicken Bohnen

-Spinat Feta -Päckchen

-Hasselback-Röstknoblauchbrot

-Mangold-Cannelloni mit dreierlei Käse

-Brokkoli-Tempura

-Blumenkohlsteak

-Blumenkohlreis

-Kürbisgnocchi

-Rote Beete Bällchen und Dillbutter

-Pilz-Pastys

-Karotten-Bhajis

-Süßkartoffelsuppe mit roten Linsen

-Kartoffelplätzchen mit Pilzragout

-Pizza mit Grünkohl und Feigen

-Grünkohl-Ofenchips

und vielen weiteren leckeren Gemüserezepten.

Alle Zubereitungen sind unkompliziert und lassen sich gut nachkochen.

Die schöne Aufmachung des Einbandes mit mattierter Oberfläche und den vielen tollen Fotos ist sehr hochwertig und ansprechend. Hier bekommt man Lust die vielen neuen Ideen mit Gemüse in der eigenen Küche umzusetzen.

Dies ist nicht nur ein Buch für Gemüseliebhaber, auch ein tolles Buch für Selbstversorger und Gemüsegärtner denn hier gibt es auch einige gute Rezepte zur haltbar Machung von Gemüse, wenn gerade Erntezeit ist.


5 von 5 Sternen

8 Ansichten0 Kommentare