Suche
  • GaumenkinoKoeln

Esspausen - Intervallfasten für eine bessere Gesundheit!

Das Buch „Esspausen“ von Elke Schulenburg, erschienen im Freya Verlag, zeigt wie unkompliziert und einfach man seine Gesundheit verbessern kann, indem man Fastentage oder über bestimmte Zeit des Tages Esspausen einlegt.

„Esspausen“ von Elke Schulenburg

Fasten und Kurzzeit fast bietet eine sanfte und dennoch äußerst effektive Anti-Aging-Therapie.

Ohne aufwändige Pläne oder teure Medikamente oder Superfoods.

Fasten ist eine jahrtausendalte Tradition die in vielen Kulturen fest verankert ist.

Kurzzeitfasten birgt ein großes Gesundheitspotenzial in sich. Es dient in erster Linie nicht nur der Gewichtsreduktion, sondern der Gesunderhaltung von Körper und Geist.

In Kombination mit bewusster Ernährung und Bewegung ist Fasten die Basis eines natürlichen und gesunden Lebensstils.

Fasten motiviert dazu eingefahrene Gewohnheiten zu verändern. Es wirkt sich aktivierend auf den ganzen Körper aus und beeinflusst viele schädliche Einflüsse auf die Gesundheit äußerst positiv.

Fasten reguliert den Energiehaushalt, d.h. der Körper hat endlich Zeit andere Stoffwechselvorgänge als die Verdauung der Nahrung in den Vordergrund zu stellen.

Fasten trägt auch zur Regulierung des Hormonhaushaltes bei, viele Alterserscheinungen werden durch unseren Lebensstil beeinflusst.

Hormone, besonders Stresshormone beeinflussen unseren Alltagsprozess maßgeblich.

Schon nach wenigen Fastentagen lassen sich eine signifikante Senkung und Normalisierung der Stresshormone und eine bessere Zellschutz Funktion feststellen.

Das Buch zeigt verschiedene Fastenformen wie 4-5 Stunden Esspausen, was bedeutet sich satt essen während den Mahlzeiten verhindert ständigen Appetit auf irgendwelche Kleinigkeiten.

Oder die 1:1 Formel, einen Tag Essen, ein Tag Fasten im regelmäßigen Wechsel. Hier fällt es nicht schwer zu verzichten, denn man weiß ja morgen darf man wieder normal essen.

Für eine effektive Gewichtsreduktion bietet sich die 3:4 Formel des Fastens an.

Das ist die Variante 3-Tage-Esspause und 4-Tage satt essen.

Das lässt sich im Wechsel perfekt in den Wochen Alltag einbringen. Montag, Mittwoch und Freitag wären dann Fastentage, Dienstag Donnerstag und das Wochenende sind satt es Tage.

Alle Abläufe des Fastens sind im Buch sehr gut erklärt und lassen sich ganz einfach umsetzen. Mit Rezepten und vielen Tipps Bewegung, Entspannung und durchhalten werden sympathisch und unkompliziert beschrieben.


Ein tolles Buch!


5 von 5 Sternen

0 Ansichten