Suche
  • GaumenkinoKoeln

Clean Cakes - So Lecker, einfach und gesund-Backen mal ganz anders!

Backen ohne klassische Zutaten, geht das? Oder besser gefragt, kann das schmecken? - Und wie!!

„Clean Cakes“ von Giovanna Torrico
„Clean Cakes“ von Giovanna Torrico

Gewusst wie es geht, die Anleitung dazu findet man in „Clean Cakes“ von Giovanna Torrico, erschienen im DK Verlag.

Immer mehr Menschen leiden unter Unverträglichkeiten und Intoleranzen, diese Menschen möchten jedoch nicht auf Kuchen und süße Köstlichkeiten verzichten. Dazu bietet das Buch eine Vielzahl an tollen Ideen und Rezepten, wie:

-Ricotta Käsekuchen

-Schokoladen-Kokos-Küchlein

-Polenta Kuchen mit Orange und Mohn

-Mango-Maracuja-Käsekuchen

-Zitronenkranz mit Joghurt

-Heidelbeergugelhupf

-Apfelkuchen

-Bananen-Bread mit Rote Bete

-Feigen-Zimt-Kuchen

-Schokoträume mit Buchweizen

-Marmorkuchen mit Aprikosen

-Torta Caprese -Birnenkuchen mit Wallnüssen

-Zitronenkuchen mit Honigglasur

-Vanillemuffins

-Apfelkuchen mit Zimt


und vielen weiteren köstlichen Rezepten.

Dieses Buch zeigt dass sich viele verschiedene Arten von Gebäck durchaus mit gesunden Zutaten zubereiten lassen.

Die Rezepte enthalten keinen industriellen Zucker. Süß und lecker sind sie dennoch, denn sie werden mit Obst, Gemüse oder anderen gesunden und natürlichen Zutaten zubereitet, von Apfelmus und zerdrückter Banane bis zu Kokosblütenzucker und anderen unraffinierten Süßungszutaten.

Die jeweilige Zutat in den durch andere Alternativen ausgetauscht. Zu Beginn eines jeden Kapitels beschreibt die Autorin die Funktion der Zutat beim Backen, mögliche Alternativen und deren Verwendung.

Wer von raffinierten Zuckerprodukten auf gesündere Alternativen steigt, muss mit einer Umgewöhnungszeit rechnen, doch nach wenigen Wochen hat sich das Geschmacksempfinden verändert, und man weiß wieder die natürlichen Aromen zu schätzen. Das hat auch damit zu tun dass die alternativen Zutaten zusätzliche Eigenschaften haben. Daten beispielsweise sind sehr aromatisch, und Ahornsirup oder Apfelmus macht Gebäck saftiger.

Alle Zubereitungen sind in wenigen Schritten beschrieben und lassen sich gut nachbacken. Mit etwas Geduld und Übung bekommt man ein Gefühl für das Arbeiten mit alternativen Produkten.

Die Zutaten sind in gut sortierten Supermärkten, oder Biomärkten erhältlich.

Die schöne Aufmachung des Einbandes mit teilweise lackiertem Druck ist sehr hochwertig und ansprechend. Die vielen tollen Fotos von Kuchen und Gebäck machen Lust aufs Backen.

Ein tolles und wirklich hilfreiches Buch besonders für Menschen die unter Unverträglichkeiten leiden.


5 von 5 Sternen

5 Ansichten0 Kommentare