Suche
  • GaumenkinoKoeln

7-Saaten Hot-Hafer mit gebratener Banane und Kokos, Gluten frei!

Wie wäre es zum Frühstück mal mit einer warmen Variante?

Porridge erfreut sich auch bei uns wachsender Beliebtheit und ist nicht nur in Großbritannien ein beliebtes Frühstück.

Der Fantasie in Sachen Kombination und Aromen sind keine Grenzen gesetzt.

Mit Früchten, Salaten, Nüssen und Körnern lassen sich köstliche Frühstücksbreie zaubern.

Für mein leckeres Porridge-Rezept habe ich den 7-Saaten Hot Hafer von Bauckhof entdeckt.


Hot Hafer 7 Saaten von Bauckhof

Ein Mischung aus ganzen Haferflocken Saaten, wie Sesam, Leinsaat, Buchweizenkörnern, Kürbiskernen, gepufftem Quinoa und Amaranth, alles Gluten frei, zuckerfrei und in Demeter Qualität für die Herstellung eines leckeren Frühstücksbreies.

Die Kombination an Saaten und Körnern gibt diesem Porridge etwas knackiges, macht es interessanter.

Zudem wirken sich die zusätzlichen Ballaststoffe positiv auf die Gesundheit aus.

Die Idee mit gebratenen Bananen kam mir beim Blick in die Obstschale. Wer kennt es nicht? Immer die reifen Bananen, die liegen bleiben und die keiner mehr essen möchte!

Für dieses Rezept sind genau diese süßen reifen Bananen optimal, da ihre süße vollkommen ausreicht und man keinen Zucker dazugeben muss!

Zutaten:

100 g 7-Saaten Hot Hafer

300 ml Milch oder Wasser

1-2 reife Bananen

2 EL Kokosöl

4 EL Kokoschips

Zubereitung:

Den Hot Hafer nach Packungsanleitung zubereiten, also 100 g 7-Saaten Hot Hafer in eine Müslischale geben und 300 ml Milch oder Wasser aufkochen in den Hot Hafer rühren und 2 Minuten quellen lassen.

In einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze das Kokosöl erwärmen.

Die geschälten Bananen in Scheiben schneiden, in die Pfanne geben.

Vorsichtig anbraten und wenden bis der Zucker der Bananen anfängt zu karamellisieren. Das zeigt sich in einer leichten Bräunung.

Hot Hafer mit gebratenen Bananen

Parallel vier Esslöffel Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

Zum Servieren die heißen gebratenen Bananen über den warmen Haferbrei geben und geröstete Kokoschips darüber streuen.





#werbung

0 Ansichten