top of page
Suche
  • GaumenkinoKoeln

Veganuary - Gesund und köstlich, der vegane Start ins neue Jahr!

„Veganuary“ steht dafür seit 2014 Menschen auf der ganzen Welt dazu zu motivieren rein pflanzlich zu essen! - Das ganze startet mit der Challenge

„Einen Monat vegan zu leben“ mit der Option ganz dabei zu bleiben.

Hierzu bietet das Buch „Veganuary“, erschienen im DK Verlag eine Fülle an köstlichen Rezepten für das ganze Jahr.

„Veganuary“
„Veganuary“

Jeder der sich rein pflanzlich ernährt hat eine ganz individuelle Motivation, aber drei zentrale Gründe für den Umstieg auf eine vegane Ernährung taucht immer wieder auf: Viele Menschen lehnen die industrielle Tierhaltung ab und wollen nicht mehr Teil dieses Systems sein, und damit das Tierleid unterstützen.

Anderen liegt die Umwelt am Herzen-das Klima, Wildtiere und ihre Lebensräume, Wälder, Ozeane und Flüsse.

Eine pflanzliche Ernährung ist für sie die Möglichkeit unseren Planeten und seine Artenvielfalt zu schützen. Wieder andere möchten ihr persönliches Risiko für chronische Krankheiten verringern und der eigenen Gesundheit etwas Gutes tun gleichzeitig schützen sie die Welt Gesundheit indem sie mit der Tierindustrie verbundene Gefahren wie Antibiotikaresistenz und Virus Pandemie reduzieren. Seit Jahrzehnten wissen wir, dass sich die Erde erwärmt und dass die industrielle Tierhaltung und der Verzehr von tierischen Produkten zu diesem Wandel beitragen. Die Erwärmung des Planeten wäre bereits Grund genug für eine Ernährungsumstellung aber die Tierhaltung hat noch andere gravierende Auswirkungen auf die Umwelt sie beansprucht so viel Land, dass sie einer der Hauptgründe für die Abholzung der Regenwälder ist.

Ein besonderer und direkter Einfluss einer pflanzlichen Ernährung ist die Gesundheit. Eine ausgewogene vegane Ernährung die vor allem auf Vollwertkost basiert, kann das Risiko für viele chronische Krankheiten senken-darunter Hertz-Kreislauf-Erkrankungen, Typ-2-Diabetes und sogar einige Krebsarten. Diese sind eine der häufigsten Todesursachen und so ist es nur logisch, dass immer mehr Menschen auf die Kurz- und langfristigen gesundheitlichen Vorteile einer pflanzlichen Ernährung setzen. Wenn Antibiotika falsch oder im Übermaß eingesetzt werden, können sich Krankheitserreger anpassen und resistent gegen die Medikamente werden. So werden Krankheiten, die früher einfach behandelbar waren, plötzlich lebensbedrohlich. Und in der industriellen Tierhaltung werden Unmengen Antibiotika eingesetzt, um zu verhindern dass zu viele Tiere frühzeitig durch die unwürdigen Haltungsbedingungen erkranken und sterben.

Dass eine pflanzliche Ernährung nicht nur viele Vorteile mit sich bringt sondern auch richtig lecker sein kann zeigen die Rezepte des Buches, wie:

-Pilz-Bolognese

-Ofenkartoffeln mit Würstchen

-Rauchige Mac & Cheese

-Red Dragon Pie

-Cremige Carbonara mit Kokos-Bacon

-Kambodschanisches Samla-Curry

-Quiche mit buntem Gemüse

-Panzanella aus dem Ofen

-Chole Chawal mit Raita

-Dal für jeden Tag

-Gulasch mit Kartoffelpüree

-Fladenbrot Pizza

-Gemüse-WrapsFenchelsalat mit Roten Beten und Wildreis

-Thai style Kürbissuppe

-Schoko-Orangen-Cheesecake

und vielen weiteren tollen Gerichten.

Mit über 100 Rezepten ist hier für jeden Geschmack etwas dabei.

Alle Zubereitungen sind Schritt für Schritt beschrieben und weitestgehend unkompliziert. Sie bieten eine tolle Abwechslung und zeigen wie vielseitig die vegane Küche ist.

Die schöne Aufmachung des Einbandes mit markierter Oberfläche und teilweise lackiertem Druck ist sehr hochwertig und ansprechend.

Die vielen tollen Fotos der Gerichte laden zum Nachkochen ein!

Ein tolles Kochbuch nicht nur für Veganer, oder jene die es werden wollen, sondern auch für mehr pflanzliche Gerichte im Speiseplan. 5 von 5 Sternen

3 Ansichten0 Kommentare
bottom of page