Suche
  • GaumenkinoKoeln

Sensible Bäuche essen anders - Gesundheitsratgeber und köstliche Rezepte für ein gutes Bauchgefühl!

Das Buch „Sensible Bäuche essen anders“ von Dominika Kralova, erschienen im Südwest Verlag, widmet sich dem Thema Reizdarm und Lebensmittelunverträglichkeiten welches immer mehr Menschen beschäftigt.


Viele kennen das, kaum hat man etwas gegessen fängt es an zu rumoren.

Magen-Darmbeschwerden können sowohl auf eine Lebensmittelallergie als auch auf eine Lebensmittelintoleranz hindeuten.

Die Symptome können ähnlich sein, doch handelt es sich um zwei verschiedene Körperreaktionen.


Eine Lebensmittelallergie ist eine Fehlreaktion des Immunsystems. Dabei nimmt das Immunsystem bestimmte Nahrungsmittelbestandteile als Feind war und versucht diese zu bekämpfen. Während der Abwehr bildet das Immunsystem Antikörper die sich im Blut nachweisen lassen.

Eine Lebensmittelintoleranz ist ein gestörter Stoffwechselprozess im Darm. Hier ist der Körper nicht in der Lage bestimmte Bestandteile der Nahrung zu verdauen. Dies ist meist auf fehlende Enzyme und Transportstoffe zurückzuführen die die Verdauung einschränken.

Anhand von Milch lässt sich der Unterschied zwischen einer Nahrungsmittelintoleranz und einer Lebensmittelallergie gut verdeutlichen.

Eine Intoleranz ist nämlich in diesem Fall auf das mangelnde, oder fehlende Enzym Laktase zurückzuführen.


Hier lässt sich das fehlende Enzym aber gut in Tablettenform zu führen.

Anders ist es bei einer Weizenallergie oder Zöliakie, die Ursache für Bauchschmerzen, Abgeschlagenheit und Nährstoffmangel. Dafür ist das Klebereiweiß Gluten verantwortlich. Es kann im menschlichen Darm teilweise unverdaut durch die Zellen wandern, die Darmschleimhaut schädigen Immunreaktionen auslösen.


Mit einer entsprechenden Ernährung, vielen Ernährungstipps und Ernährung Plänen lassen sich die Beschwerden vermeiden hierzu bietet das Buch eine gute Information.

Hinzu kommt eine vielfältige Sammlung leckere Rezepte, wie:

-Lachs Bagel mit Curry-Butter

-Zartes Kräuteromelette mit Avocado

-Papaya-Joghurt mit Granola

-Frühstücksmuffins

-Blumenkohl-Amaranth-Schnitzel

-Marokkanischer Möhren-Quinoa-Salat

-Indische Tomatensuppe mit roten Linsen

-Leichte Sushi-Bowl

-Sommerrollen mit Erdnusssauce

-Vegetarische Tom Kha

-Kartoffeln-Buchweizen-Pfanne

-Kürbis-Hirserisotto

-Quarkknödel mit Pflaumenkompott

und viele weitere Magen-dar-freundliche Gerichte.


Alle Zubereitungen sind unkompliziert und lassen sich perfekt in den Alltag eingliedern. Mit kleinen Tricks, dem Austausch einiger zu Taten werden beliebte Rezepte die bisher nicht unbedingt Magen-da freundlich waren wieder wunderbar verträglich in den Speiseplan eingliedern.


Die schöne Aufmachung des Einbandes ist sehr hochwertig und ansprechend. Mit den vielen tollen Fotos der Gerichte bekommt man Lust auf gesunden Genuss!


4 von 5 Sternen

12 Ansichten