top of page
Suche
  • GaumenkinoKoeln

Relaxt vegan - Pflanzlicher Genuss für die ganze Familie!

Dass Alexa Hennig von Lange nicht nur eine tolle Schriftstellerin für Romane ist sondern auch richtig gut kochen kann beweist sie in ihrem ersten Kochbuch

„Relaxt vegan“ erschienen im DuMont Verlag.


„Relaxt vegan“
„Relaxt vegan“

Bei ihren Rezepten steht Genuss und unkomplizierte Zubereitung an erster Stelle. Durch jahrelange Diäten mit der Folge einer Magersucht hat sie durch die Entdeckung der veganen Lebensweise wieder Freude am Essen und Genuss gefunden. Sehr sympathisch und einfühlsam beschreibt sie wie es dazu kam und wie sie den Weg zurück zu einem gesunden Umgang mit genussvollen Essen fand. Ihr Buch bietet eine Fülle köstlicher Rezepte die sich zudem im manchmal turbulenten Familienalltag realisieren lassen und somit schnell und unkompliziert zubereitet sind.


Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, ihre Familie nährstoffreich mit gesunden Zutaten in den Gerichten zu versorgen, dabei ist dieses Buch aber kein Gesundheitsratgeber der mit Empfehlungen oder gar verboten daherkommt.


Sie ist keine Ernährungsexperten. Sie ist eine Veganerin, die ab und an ein Stück Camembert isst und ihre Freude an pflanzlich basierten Gerichten gerne weitergeben möchte. Sie möchte zeigen, wie einfach und vielfältig ein Leben mit Obst, Gemüse, Getreide und Nüssen sein kann. Wie schön es ist sich etwas besser mit Ernährung auszukehren, für sich selbst, die Familie und dem Rest der Welt. Sie macht nicht alles selbst, und auch sie hat nicht für alles ewig Zeit. Wenn es mal etwas zügiger gehen soll verwendet sie auch Bio-Instant-Gemüsebrühe oder Bio-tiefkühl-Kräuter.

Sich pflanzlich zu ernähren ist für sie keine ideologische Angelegenheit.


Sich bewusst zu ernähren und auf Nahrungsmittel zu verzichten, die nachweislich der Umweltschaden und die mutmaßlich dem menschlichen Körper nicht gut tun erscheint ihr einfach vernünftig. Eine pflanzliche Ernährung bedeutet aber nicht dass sie hin und wieder Käse ist.

 

Auch wenn Kuhmilch im Verdacht steht verschiedene Krebsarten zu begünstigen und Käse sehr viel Cholesterin und artfremde Hormone enthält, genehmigt sie sich trotzdem hin und wieder ein Stück Käse und freut sich darüber. Sie ist ihn halt eben nicht täglich. In Gemüse, Obst, in Nüssen, Hülsenfrüchten, Soja Getreide und grünem Tee sind viele sekundäre Pflanzenstoffe enthalten. Diese sind einfach wunderbar, sie schützen die Pflanzen vor Krankheiten und Schädlingen und Schuhen, wenn wir sie zu uns nehmen auch sehr viel Positives für unsere Gesundheit. Mit Begeisterung kombiniert sie die vegane Ernährung mit dem Intervallfasten.

 

Das Intervallfasten in Verbindung mit einer pflanzlichen Ernährung hat ihr ein Leben voller wunderbarer Gerichte beschert, ohne die Angst zuzunehmen, ohne dass nervöse wachten auf das nächste kleine Häppchen.

Das Buch bietet eine große Vielfalt köstlicher Rezepte, wie:

-Knuspriges Kartoffelbrot

-Bircher Müsli mit Banane

-Rote Bete-Aufstrich

-Waldorfsalat

-Kürbis mit Feldsalat

-Buddha-Bowl mit Frankfurter grüner Soße

-Grüne Bowl mit Crispy Tofu

-Bananen-Schoko-Chia-Overnight

-Kakao-Cashew-Happen

-Erdnuss-Chia-Overnight

-Goldene Milch

-Brokkoli-Kartoffel-Auflauf

-Kartoffelsuppe mit Räuchertofu

-Matcha-Latte

-Erdnuss-Curry mit Mariniertem Tofu

-Apfeltee

-Kokos-Kürbis-Auflauf

-Linsenklösschen mit Kartoffelsalat

-Feinen Teegebäck

und viele weitere Gerichte.


Alle Zubereitungen sind meist unkompliziert und Schritt für Schritt beschrieben. Es gibt Rezepte für jeden Tag und einige etwas aufwändigere fürs Wochenende.

Die schöne Aufmachung des Einbandes mit teilweise lackiertem Druck und einer mattierter Oberfläche ist sehr hochwertig und absprechen.

Die vielen tollen Fotos der Gerichte laden dazu ein gesund und lecker zu kochen.

 

5 von 5 Sternen

 

9 Ansichten0 Kommentare

Kommentare


bottom of page