top of page
Suche
  • GaumenkinoKoeln

Plancha - Die perfekte Ergänzung zum BBQ eröffnet neue Möglichkeiten!

Das Buch „Plancha“ von Julia Ruby Hildebrand, erschienen im Christian Verlag, zeigt was das Grillen und zubereiten auf der Plancha ausmacht, wo ihr die Tradition dieser Art der Zubereitung kommt und einer großen Rezeptsammlung von 100 Rezepten.

Plancha“ von Julia Ruby Hildebrand
Plancha“ von Julia Ruby Hildebrand

Das Geheimnis der Plancha ist eine sehr hohe Temperatur, um 300 °C. Die Hitze wird bei den meisten Geräten durch Gasbrenner oder ein Holzfeuer erzeugt. Auf einer gut eingebrannten Plancha braucht man sehr wenig Fett zum Braten, sie besitzt dann eine natürliche Antihaftwirkung.

Das Wort „Plancha“ stammt aus dem spanischen und bedeutet „heißes Eisen“.

Ursprünglich ist das Grillen auf dem heißen Eisen in Spanien zu finden. Zunächst legte man eine große Eisenplatte über eine Feuerstelle auf der die Speisen zubereitet werden konnten. Das ging schnell, besonders wenn man draußen unterwegs war und dafür sorgen musste viele Menschen zu verköstigen.


Ein Lebensgefühl das man in Spanien und Frankreich spüren kann, so liest man auf den Speisekarten des Landes regelmäßig „ala plancha“.

Wie alles was mit dem Thema Outdor und Grillen zu tun hat verbreiten sich solche kulinarischen Trends rund um den Globus und so ist die Plancha inzwischen auch bei uns angekommen.

Eine kleine Reise nach Japan ist an dieser Stelle angebracht, denn Teppanyaki ist das japanische Pendant zum Plancha-Grillen. Auch hier werden Speisen auf einer vorgeheizten Platte vorrangig vor den Augen der Gäste gegart.

Die japanischen Restaurants haben meist in den Tischen eingelassene Grillplatten, auf denen die Speisen zubereitet werden. Viele Küchenbauer haben den Trend vor Jahren schon erkannt und bieten Edelstahlgrillplatten zum Einbau in die Küchenzeile an.

Beim Braten entstehen intensive Rostaromen, eine schöne Kruste bzw. knusprige äußere Hülle. Durch die hohen Temperaturen kommt es beim Braten zu einem ganz besonderen Effekt.

Durch die besonders hohen Temperaturen der Grillplatte wird die dort auftretende Flüssigkeit sofort verdampft, es entsteht also ein Dampfpolster zwischen Grillplatte und Wassertropfen. Er tanzt sichtbar herum und wird durch den Dampf getragen. Das geschieht auch bei den Lebensmitteln, die gegart werden. Das enthaltene Wasser bildet diese Dampfschicht, sie isoliert das Lebensmittel vor der direkten Hitze und wird so schonend gegart.


Was dies ermöglicht, und welche Gerichte dadurch zubereitet werden können zeigen die Rezepte, wie:

-Baked Oats

-Buttermilch-Zitronen-Pancakes

-Rührei mit Speck

-Kartoffelrösti mit Apfel-Schnittlauch-Dip

-Mini-Frittata

-Pimentos mit cremigem Feta

-Gebratene Reispäckchen

-Hähnchenspieße

-Spanisches Grillgemüse

-Datteln und Aprikosen im Speckmantel

-Pfannenbrot mit Feta

-Veggie-Lahmacun mit Linsen

-Lachs mit Orangen-Glasur

-Mie-Nudeln mit würziger Erdnuss-Sauce

-Crosser Schweinebauch mit Thai-Curry-Gemüse

-Lammkotelettes in Knoblauch-Rosmarin-Marinade

-Teriaki-Hähnchen mit Ingwerreis

-Flat-Iron-Steak mit Kaffee-Pfeffer-Kruste

-Spaghetti Aglio, Olio e Peperoncino

und viele weitere tolle Rezepte.

Alle Zubereitungen sind gut verständlich Schritt für Schritt beschrieben.

So wie die richtige Handhabung mit der Plancha für köstliche Ergebnisse!

Die schöne Aufmachung des Einbandes mit teilweise lackiertem Druck ist sehr hochwertig und ansprechend. Die vielen tollen Fotos machen Lust auf neuen Grillgenuss!


5 von 5 Sternen

20 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page