top of page
Suche
  • GaumenkinoKoeln

Mit Teigtaschen um die Welt - Köstlich und vielseitig, Teigtaschen mal einfach mal außergewöhnlich!

Das Buch „Mit Teigtaschen um die Welt“ von Soiciz Chomel und Thibault Schuermanns, erschienen im DK Verlag zeigt wie weit verbreitet verschiedene Arten von Teigtaschen in allen es Kulturen der Welt zu finden sind.

Mal als Beilage, mal als Snack und natürlich auch als Hauptakteur einer Mahlzeit.


„Mit Teigtaschen um die Welt“ von Soiciz Chomel und Thibault Schuermanns
„Mit Teigtaschen um die Welt“ von Soiciz Chomel und Thibault Schuermanns

Zu Beginn des Buches lernt man die verschiedenen Formen von Teigtaschen kennen, die in ausführlichen Schritt für Schritt Anleitungen in ihrer Herstellungstechnik beschrieben werden.

Auch zur Zubereitung der verschiedenen Teige findet man zu Anfang des Buches die Herstellungsanleitung die ihre Verwendung in den Rezepten wieder finden. In vielen Ländern serviert man sie als eigenständige Mahlzeit. In Italien dagegen ist man sie als ersten Gang. In Asien gehen Teigtaschen auf die traditionelle Dim Sum zurück, die üblicherweise in Teehäusern genossen werden. Generell werden Teigtaschen nicht nur als Hauptmahlzeit oder Teil davon serviert, sie können auch zum Aperitif oder als bisher auf den Tisch kommen. Ob frittiert oder mit Puderzucker bestreut, es gibt immer eine passende Variante.

Teigtaschen werden fast überall auf der Welt zubereitet, von Müttern und Großmüttern, vom kleinen italienischen Ristorante an der Ecke, an Straßenständen in Asien und sogar von Sterneköchen. Teigtaschen sind Kult und Kultur gleichermaßen. Niemand weiß genau, warum und von wem sie ursprünglich erfunden wurden. Fast jedes Land und jede Region hat eigene Rezepte und Besonderheiten mit Teigtaschen. Das Gute ist, Teigtaschen kann man ruhig aus Beständen aus dem Vorrat zubereiten, aber vor allem eignen sie sich gut zur Verwendung von Resten. Die Zubereitung und das Formen des Teiges sind zu Beginn nicht ganz einfach.


Darum werden am Anfang dieses Buches die Techniken für verschiedene Typen von Teigtaschen Schritt für Schritt erklärt. Damit lassen sich Gerichte herstellen, wie:

-Manti

-Shish Barak mit Rindfleisch

-Sorrentinos mit Schinken & Käse

-Jiaozi mit mariniertem Huhn

-Ravioligratin auf Französische Art

-Ravioli-Gratin mit zweierlei Käse

-Wantan mit Meeresfrüchten

-Banh Goi

-Mandu mit Fleisch und Tofu

-Pikante Gyoza mit Rindfleisch

-Ravioli mit Ziegenkäse & Zwiebeln

und viele weitere tolle Rezepte.


Die schöne Aufmachung des Einbands mit teilweise lackiertem Druck und den vielen tollen Fotos der Gerichte ist sehr hochwertig und ansprechend.

Es zeigt wie vielseitig und lecker Teigtaschen sein können, hier ist für jeden Geschmack was dabei!


4 von 5 Sternen


10 Ansichten0 Kommentare

Comentarios


bottom of page