Suche
  • GaumenkinoKoeln

Heilen mit natürlichen Hormonen - Die Bildung körpereigener Hormone natürlich ankurbeln!

Das Buch „Heilen mit natürlichen Hormonen“ von Dr. Günter Harnisch, erschienen im Riva Verlag, beschreibt wie wichtig unsere Hormone für alle Körperfunktionen sind und wie man den altersbedingten Abbau lebensnotwendige Hormone auf natürlichem Wege ankurbelt.


„Heilen mit natürlichen Hormonen“ von Dr. Günter Harnisch

Natürliche Hormone sind in ihrer biochemischen Struktur vollkommen identisch mit den Hormonen die der Körper produziert, daher hat der Körper keinerlei Probleme sie aufzunehmen und zu verarbeiten.

Bei synthetischen Hormonen wird dagegen die natürliche Beschaffenheit künstlich nachgeahmt.

Ein hormonelles Ungleichgewicht mithilfe natürlicher Hormone wieder ins Lot zu bringen verhilft oft zu schnellerer Gesundung als mithilfe von Medikamenten oder Operationen die Beschwerden zu beheben.

Durch den Einsatz natürlicher Hormone können selbst Krankheiten zum Verschwinden gebracht werden, die auf den ersten Blick scheinbar nichts mit Hormonen zu tun haben. Das gilt vor allem für bestimmte Arten von Depressionen, Schwindelzuständen, Schlafproblemen, Übergewicht, Migräne, Herzrhythmusstörungen, Fibromyalgie und anderen manchmal rätselhaften Schmerzzuständen.

Das Buch stellt drei Säulen vor auf denen die Selbsttherapie mit natürlichen Hormonen ruht, jede der drei Säulen verhilft zu einer besseren Gesundheit ganz unabhängig voneinander.


1. Säule: dem Körper natürliche Hormone direkt über Nahrungsergänzungsmittel zu führen.

2. Säule: die körpereigene Hormonproduktion durch geeignete Ernährung anregen.

3. Säule: die körpereigene Hormonproduktion durch gezielte Veränderungen im Lebensstil anregen, oder harmonisieren.


Für welchen Weg man sich entscheidet hängt von ganz persönlichen Faktoren ab, sowie vom Alter und der Intensität einer Hormonanregung.

Das Buch bietet reichlich Anregung aus denen man nach persönlichen Bedürfnissen eine passende Hormonproduktion anregen kann.


Dabei möchte das Buch nicht dazu aufrufen den Besuch beim Arzt fernzubleiben und auf eigene Faust zu therapieren. Es regt nur an durch eine andere Lebensweise und Ernährung das optimalste für einen gesunden ausgeglichenen Hormonhaushalt zu tun. Ein tolles Buch!


5 von 5 Sternen

0 Ansichten