Suche
  • GaumenkinoKoeln

Harumis leichte japanische Küche - Japanische Alltagsküche gesund und köstlich!

Das Kochbuch von Harumi Kurihhara, „Harumis leichte japanische Küche“, erschienen DK Verlag, ist das erste Kochbuch in deutscher Sprache der japanischen Kochbuchautorin.

Sie genießt seit über 20 Jahren Berühmtheit in Japan und kocht in zahlreichen TV-Shows. Seit April 2007 ist sie durch diverse Fernsehauftritte auch außerhalb von Japan bekannt und stellt japanische Alltagsküche vor.

Oft heißt es: Japanisch zu kochen sei kompliziert, wegen der vielen Schritte, oder es sei sehr zeitaufwendig.


Harumi Kurihhara - „Harumis leichte japanische Küche“

Dieses Image möchte sie brechen und den Menschen nahe bringen welche Freuden die japanische Küche macht. In ihrem Buch beschränkt sie sich bei den Zutaten auf jede die man problemlos in der westlichen Welt bekommt.

Mit den japanischen kochen sollte man beginnen Gerichte zu kochen welche man auch gerne isst, so wird das Interesse am japanischen kochen nach und nach wachsen.

In der japanischen Küche wird eine Vielzahl besonderer Kochgeräte verwendet. Sie werden mit großer Liebe zum Detail in Handarbeit hergestellt.

Im Buch werden diese Kochgeräte vorgestellt, es macht Spaß Neues zu Entdecken!

Vieles lässt sich jedoch mit alternativen Gerätschaft ersetzen. Die Kochgeräte sind nicht Grundvoraussetzung für japanische kochen.

Was jedoch unverzichtbar ist sind bestimmte japanische Zutaten, welche den Gerichten ihren typischen Geschmack verleihen. Die wichtigsten zwölf Zutaten werden ebenfalls ausführlich beschrieben, meist sind sie in jedem Asia Supermarkt erhältlich, falls nicht findet man sie in jedem Fall im Internet.

Sie finden Verwendung in Rezepten, wie:

-Makkaroni-Gratin

-Backhähnchen mit Lauchsauce

-Rindfleisch-Kartoffel-Kroketten

-Tonkatsu paniertes Schweinefleisch

-Ebikatsu panierte Garnelen

-Karotten Thunfisch-Salat

-Krautsalat

-Spinat mit Erdnusssauce

-Gochiso-dofu garnierter Tofu

-Grüne Bohnen mit Hackfleisch

-Kartoffelgratin mit Lauch

-Gyudon Rindfleisch mit Reis

-Hähnchen mit Ei auf Reis

-Sekihan Adzukibohnen mit Reis

-Süßes Dashi-Omelett

-Gyoza

-Chiffon Cake

-Käsekuchen

und vielen weiteren köstlichen Gerichten.

Alle Zubereitungen werden Schritt für Schritt beschrieben, nicht alles ist unkompliziert, jedoch lohnt es sich auch die etwas aufwändigeren Rezepte auszuprobieren. Schnell findet man hier seine Lieblingsgerichte!

Die schöne Aufmachung des Einbandes mit den vielen tollen Fotos der Gerichte ist sehr hochwertig und ansprechend.

Ein tolles Buch, es bringt uns die japanische Küche ganz leicht nahe!

5 von 5 Sternen

9 Ansichten