Suche
  • GaumenkinoKoeln

Ganz Ohr - Welch wichtigen Einfluss das Hören für den ganzen Menschen hat!

Das Buch „Ganz Ohr“ von Thomas Sünder und Dr. Andreas Borta, erschienen im Goldmann Verlag, nimmt unser Ohr und das Thema Hören genau unter die Lupe.

Im Buch erzählt DJ Thomas Sünder seine Geschichte, wie er jahrelang erfolgreich die Parties zum Kochen brachte und die Stimmung an ihren Höhepunkt führte bis ihm ein persönliches Schicksal seine berufliche Laufbahn beendete.

Ganz Ohr“ von Thomas Sünder und Dr. Andreas Borta

2016 wurde seine Karriere durch Morbus Meniere beendet, eine Erkrankung des Ohres die sein ganzes Leben beeinträchtigt und nicht nur Schwerhörigkeit und Ohrgeräusche mit sich zieht sondern auch Schwindelattacken die jederzeit überall auftauchen können und damit die Kontrolle über ihn selbst verlieren lässt.

Diese entscheidenden Ereignisse in seinem Leben und deren Veränderung brachten ihn dazu dieses Buch zu schreiben.

Zusammen mit dem Fachwissen seines Freundes Dr. Andreas Borta, Mediziner und Psychologe nimmt er uns mit auf die Reise in Ohr.

Wie funktioniert das Ohr? Wie ist es aufgebaut? Und welchen Einfluss hat gutes Hören aufs Gehirn und den ganzen Körper?

Man erfährt beispielsweise dass der Hörverlust eines der größten Risikofaktoren ist an Demenz zu erkranken.

Wer seine Ohren einer zu lauten Beschallung aussetzt schädigt sie damit dauerhaft!

Damit ist nicht nur Lärm, sondern auch laute Musik gemeint.

So wie man vom Alkohol am nächsten Tag einen Kater hat, Kopfschmerzen und müde ist mit Übelkeit zu kämpfen hat was jedoch im Laufe des Tages wieder vergeht, ist es mit dem Ohr anders.

Wenn wir die Ohren nach einem Club Besuch, oder Konzertbesuch überlasten haben wir auch eine Art Kater, wir hören schlechter oder haben ein Klingeln auf den Ohren welches außer uns niemand hört.

Doch ist es falsch zu glauben, dass alles wie beim Alkohol-Kater wieder verschwindet.

Tatsächlich kann eine einzige Überlastung von 30 Sekunden ohne Gehörschutz im Club oder beim Rockkonzert unsere Ohren dauerhaft schädigen.

Aber warum wir unsere Lieblingsmusik richtig laut möchten? Diese und andere interessante Fragen rund ums Ohr beschreibt das Buch richtig gut.

Ein gebettet in seine Geschichte, sympathisch geschrieben macht es Spaß mehr über den unbekannten Teil des Körpers zu erfahren, der oft so selbstverständlich wahrgenommen wird.

5 von 5 Sternen

0 Ansichten