Suche
  • GaumenkinoKoeln

Der Brotdoc - Unkompliziert und schnell, gesundes Brot selber backen!

Das Buch „Der Brotdoc“ von Dr. med Björn Hollensteiner, erschienen im Christian Verlag, erzählt die Geschichte des Hausarztes aus dem Münsterland und seine Erfahrung mit der Leidenschaft für gesundes, selbst gebackenes Brot und Brötchen.

Als er vor zehn Jahren mit dem Brotbacken begann, ging es ihm zunächst darum Brotsorten herzustellen die es in dieser Qualität nicht zu bekommen gab.


„Der Brotdoc“ von Dr. med Björn Hollensteiner

Gleichzeitig beschäftigte er sich mit den theoretischen Hintergründen des Brotbackens und besuchte viele Kurse.

Er verstand welchen Einfluss die Teigreifung auf die Verträglichkeit von Brot hat. Verdauungsbeschwerden, schmerzhafte Blähungen und Völlegefühl nach dem Essen sind ein häufiger Beratung Anlass in seiner Sprechstunde.

Ursachen sind vielseitig und die Ausprägung individuell.

So weiß man auch das Brot Beschwerden auslösen kann. Die Zahl der nachgewiesenen Zöliakie Betroffenen ist jedoch seit vielen Jahrzehnten gleich geblieben. Viele Menschen haben diffuse Unverträglichkeiten darunter Gluten Unverträglichkeiten und Weizensensibilität.

Die Zahlen sind steigend, während sie früher offensichtlich weitgehend unbekannt waren. Der unterschied Brot muss heutzutage ziemlich schnell hergestellt werden. Aus möglichst günstigen Zutaten.

Viele Bäckereibetriebe haben aus zeitlichen und wirtschaftlichen Gründen schon vor Jahrzehnten traditionelle Herstellungsweisen eingestellt.

Zusatzstoffe und Treibmittel schaffen es, dass man in kürzester Zeit ein ansprechendes Boot herstellen kann. Oft sind jedoch die Zusätze nicht das gesundheitliche Problem, sondern die Zeit, die dem Teig fehlt zu fermentieren. Während der Reifung von Teigen laufen viele biochemische und biologische Prozesse ab, die das Produkt besser verdaulich machen.

Insbesondere spezielle Zuckerstoffe die sich zu Beginn der Teigführung bilden, kann der menschliche Körper schlecht verdauen.

Diese Zuckerstoffe können jedoch während der Reifung von Teigen weitgehend abgebaut werden, bei entsprechender Reifezeit!

Was dabei zu beachten ist und dass selbst Brotbacken nicht schwer ist und Spaß macht zeigt dieses Buch.

In gut beschriebenen Schritt für Schritt Anleitungen an vielen tollen Rezepten, wie:

-Leinschrot-Roggenbrot

-Paderborner Landbrot

-Gewürzbrot

-Bauernbrot

-Holländisches Weißbrot

-Toastbrot

-Mein Sommerbrot

-Weiße Brötchen

-Milchbrötchen

-Baguettebrötchen

-Sesambrötchen Haferle

-französisches Baguette

-Pain de Campagne

-Berliner Ballen

-Hefezopf

-Stutenkerl

-Butter-Croissant

und vielen weiteren leckeren, gesunden Backwerken.

Sie alle machen Lust aufs Selberbacken.

Die schöne Aufmachung des Einbandes mit vielen tollen Fotos der Brote und Brötchen, sowie süßen Leckereien ist sehr hochwertig und ansprechend.

Ein tolles Buch für Anfänger und erfahrene Bäcker!

5 von 5 Sternen

0 Ansichten