Suche
  • GaumenkinoKoeln

Das Winter Tagebuch von Nigel Slater Den Winter mit allen Sinnen genießen!


„Das Winter Tagebuch“ von Nigel Slater, erschienen im DuMont Verlag, ist eine Liebeserklärung an die kalte Jahreszeit. Nigel Slater genießt den Winter mit allen Sinnen und führt kleinste Details in feiner Sprache aus.

Winter ist die Zeit für Marzipan, gefüllte Stollen, dick mit Zucker bepudert, für schiffsplankendicke Schweinekoteletts und für aufgerollten Bratwürste mit süßen Datteln und Speck.

Lebkuchen in einer Glasur wie schmelzender Schnee und dampfende Gläser mit Glühwein.

Bei Winteressen geht es sowohl ums Feiern als auch uns überleben. Es geht um Festessen-gebratene Truhthähne, Früchte Brot und üppige Braten, aber auch um einfaches wie Bohnensuppe und Tassen mit Misosuppe. Und natürlich ist der Winter auch Weihnachten, er wird von Christen wie von Nichtchristen gefeiert.

Es ist ein gleichermaßen grelles wie religiöses Ereignis und seine Geschichte ist verworren. Christi Geburt gehört ebenso zu Weihnachten wie der Nikolaus, oder der heidnische Brauch Stechpalmen und Mistelzweige ins Haus zu holen.

Weihnachten ist ein riesiger dampfender Eintopf aus Christentum, Volksbräuchen, Heidentum, Tradition und Kommerz.

Das Tagebuch beginnt am 1. November und endet am 2. Februar, jeder Tag hält eine Geschichte, Erzählung, Empfindungen und Gefühle die den Winter ausdrücken bereit, sowie ein winterliches Gericht oder Rezept für jeden Tag, wie:

-Bananen-Kardamom-Kuchen

-Feigen Blauschimmelkäse-Salat

-Feigen mit Ahornsirup und Marsala

-Brot mit Roggen, Leinsamen und Sirup

-Schweinefleisch, Miso und eingelegte Birnen

-Heißer Apfeldrink für kalte Nächte

-Salat aus Rosenkohl, Klementinen und Boskoop-Äpfeln

-Aprikosen, Orangen und Anis

-Glühwein

-Brandybutter

-Salat aus jungem Grünkohl und Avocado

-Gänsebraten mit Apfelmus und Zitronen-Kartoffeln

-Pute mit Süßkartoffelfüllung

-Gänseschmalz

-Gerösteter Dinkel-Gersten-Porridge mit Beeren

-Aprikosen-Tomaten-Chutney

alle Zubereitungen sind ausführlich beschrieben, oft stehen sie im Zusammenhang mit einer Geschichte, oder Erzählung.

Die schöne Aufmachung des Einbandes sei besonders erwähnt, mit Textileinbindung in edlem Anthrazitgrau und Kupferfarben im Prägedruck.

Sehr hochwertig und ansprechend sind auch die vielen tollen Fotos, von Winterszenen und köstlichen Gerichten. Damit eignet sich dieses Buch auch sehr schön als Geschenk. Sehr empfehlenswert! 5 von 5 Sterne

34 Ansichten