Suche
  • GaumenkinoKoeln

Öfter vegetarisch - Gesund, frisch, vegetarisch und ab und zu mal Fleisch!

Das Buch “Öfter vegetarisch“ von Nelson Müller, erschienen im DK Verlag, regt an bewusster zu essen. Seine Philosophie ist öfter vegetarisch und seltener hochwertiges Fleisch in einem 80:20 Verhältnis.

Also an zehn Tagen mindestens acht Tagen vegetarisch zu genießen und maximal zweimal Fleisch.

Und wenn Fleisch, dann richtig gutes Fleisch entweder Bio-Fleisch oder welches bei dem man weiß woher es kommt!

“Öfter vegetarisch“ von Nelson Müller
“Öfter vegetarisch“ von Nelson Müller

Nach diesem Prinzip ist auch das Buch aufgebaut. Hier findet man überwiegend vegetarische Gerichte, die alles andere sind als langweilig oder kompliziert.

Weil er aber auch gerne Fleisch ist beinhaltet das auch Fleischrezepte etwa 20 %, es sind Rezepte für besondere Tage oder einen besonderen Anlass.

Beim Einkaufen fängt gutes Essen an. Hochwertige Lebensmittel nähren Körper und Seele, nach dem Motto: „du bist was du isst!“ Daher sollten wir es uns wert sein auf hochwertige Lebensmittel zu achten.

Meist nehmen wir uns für den Einkauf viel zu wenig Zeit. Wer jedoch richtig gut kochen und sich was Gutes gönnen möchte sollte auch beim Einkauf darauf achten was er kauft. Aus minderwertige Zutaten der beste Koch kein gutes Gericht gekocht.

Natürlich hat Qualität ihren Preis, dafür wird Fleisch was am teuersten ist nur selten gegessen auch bei Milch oder Milchprodukten empfiehlt sich der Griff zur Bio Variante-der Preisunterschied konventionellen Produkten ist dabei gar nicht so groß.

Wenn es um ausgefallene Lebensmittel geht bietet das Internet eine große Auswahl guter Produkte, hier lohnt sich ein Blick ins Angebot.

Bei der Auswahl der Rezepte für dieses gibt es jedoch nur ganz wenige ausgefallene Lebensmittel.

Die meisten sind in gut sortierten Supermärkten oder auf dem Wochenmarkt erhältlich. Für Gerichte wie:

-Pancakes mit Schwarzwälder Quark- USA meets Germany

-Apfel-Radieschen-Smoothie

-Focaccia-Burger mit Tomatenpesto und Mandelcreme

-Laugenburger mit Tofu-Gemüse-Patty

-Kartoffelsalat mit Basilikummayonnaise

-Pizza mit Avocado und Ruccolasalat

-Feta Börek

-Scharfe Bohnensuppe mit Mangold

-Gemüsenudeln mit Erdnusscreme

-Linsen mit Spätzle

-Graupenrisotto mit Steckrüben

-Dicke Bohnen mit Kartoffel-Quark-Plätzchen mid Thymian

-Gefüllte Kohlrabie mit Pfifferlingsragout

-Caprese vom Grill

-Gegrillter grüner Spargel mit Ananas

-Pfirsiche vom Grill mit Blauschimmelkäse und Salbei

-Kalbfleischfrikadellen mit Krautsalat

-Geschmorte Ochsenbäckchen mit Bärlauch Risotto

-Rheinischer Sauerbraten mit Bandnudeln

und viele weitere leckere Rezepte.

Alle Zubereitungen sind sehr gut beschrieben und lassen sich leicht umsetzen auch im vollgepackten Alltag.


Die schöne Aufmachung des Einbandes mit mattierter Oberfläche und den vielen tollen Fotos der Gerichte ist sehr hochwertig und ansprechend.

Ein tolles Buch für alle die mehr vegetarisch wollen, aber ab und zu nicht auf hochwertiges Fleisch verzichten möchten.


5 von 5 Sternen

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen