Suche
  • GaumenkinoKoeln

Älter werden wir später! - Das biologische Alter durch den Lebensstil beeinflussen!

Das Buch „Älter werden wir später!“ Von Aylin Urmersbach, erschienen im ZS Verlag, zeigt was wir tun können um länger fit und jugendlich zu bleiben, denn ein gesunder Lebensstil macht's möglich!

„Älter werden wir später!“ Von Aylin Urmersbach

Auch wenn unser Körper schon mit 30 Jahren anfängt mit den Alterungsprozessen, braucht man das nicht schicksalsgegeben hinzunehmen.

Denn egal ob mit 40, 50 oder 60 Jahren, jetzt ist die beste Zeit sich darauf vorzubereiten in die Verlängerung zu gehen.

Denn vieles wird in der zweiten Lebenshälfte besser!

Aus medizinischer Sicht beginnt die zweite Lebenshälfte zwischen 40 und 50 Jahren. Bereits in dieser Zeit können jüngere physiologisch gesehen viel älter sein, als es im Ausweis steht. Andersherum kann es aber auch sein das ein älterer Mensch medizinisch gesehen bessere Werte hat als ein jüngerer.

In welche Richtung sich das Leben entwickelt, hängt ganz entscheidend vom Lebensstil ab.

50 ist das neue 40, mit 60 kann man auch Gefühls zehn Jahre jünger sein.

Älter werden findet in erster Linie in den Zellen statt, diese sind zwar winzig klein aber dank moderner Medizin nicht unerreichbar.

Medizinisch gesehen sind es vor allem die Hormone die für Veränderung sorgen. Bei Frauen nehmen die Östrogene, bei Männern der Testosteronspiegel ab. Die Geschlechtshormone schützen im fruchtbaren Alter vor zahlreichen Krankheiten.

Unser Körper ist daher im Alter ständig angriffen, Krankheiten, Verschleiß und Verlust ausgesetzt.

Auch das Immunsystem kommt in die Jahre. Es bildet weniger Abwehrzellen und Antikörper, die körpereigene Schutzpolizei ist nicht mehr so aktiv.

Es gibt auch einen Zusammenhang mit dem Darmbakterium, also der Gesamtheit aller Bakterien, Viren und Pilze im Darm.

Darum gilt Vorbeugen macht stark!

Ob Bewegung, vitaminreiche Ernährung, mentale Gelassenheit, oder ausreichend Schlaf, all das sind Wohltaten für die körpereigene Abwehr und hält uns jung.

Im Buch geht es jedoch nicht nur um medizinische Fortschritte und das Verhindern von Krankheiten. Denn jung bleiben beim älter werden hat viele Facetten.

Die großen Kapitel des Buches sind: Ernährung-Anti Aging aus der Küche, Bewegung-das beste Training, Entspannung und Atemübungen, wissen ums Älterwerden-das Geheimnis der Telomere, sowie Krankheiten und Beschwerden im Alter.

Ebenfalls Thema sind: wie ernähre ich mich gesund? Wie bleiben längere Partnerschaften interessant? Wie kann ich meinen inneren Schweinehund überlisten um eingefahrene Gewohnheiten zu verändern.

Es geht darum auf gute Weise älter zu werden-Vorgänge im Körper und Zusammenhänge zu verstehen für einen klugen Umgang mit sich selbst.

Im letzten Teil des Buches findet man einen Test um sein eigenes biologisches Alter zu ermitteln. Hier erkennt man gleich welche Faktoren für ein gesundes langes Leben wichtig sind. Ein tolles Buch!

5 von 5 Sternen

82 Ansichten