Suche
  • GaumenkinoKoeln

Kimchi und fermentiertes Gemüse für ein starkes Immunsystem und eine gesunde Darmflora!

Milchsäure vergorene Lebensmittel, wie Sauermilchprodukte und fermentiertes Gemüse wie Sauerkraut oder koreanisches Kimchi haben einen positiven Einfluss auf die Darmflora, und damit auf unsere Gesundheit.

Fertig zubereitetes Kimchi im Glas

80% unseres Immunsystems befindet sich im Darm und wird damit zur Zentrale der Gesundheit.

Milchsäurebakterien die beim Fermentieren von Lebensmitteln entstehen sorgen dafür, dass keine schädlichen Mikroorganismen überhandnehmen und damit das Darmmilieu aus dem Gleichgewicht bringen. Befindet sich die Darmflora nicht in Balance sind wir anfälliger für Viren und Bakterien.

Milchsäure und Probiotika haben somit eine gesundheitsfördernde Wirkung auf den Organismus und die Darmflora. Besonders wichtig ist dies in der Grippe-und Erkältungszeit! Aber genauso für eine gute Verdauung.

Der Darm wurde lange Zeit unterschätzt, denn nicht nur die Immunabwehr sondern auch die emotionale und geistige Leistungsfähigkeit wird durch die Darmflora beeinflusst.

Ungefähr 85 % der gesamten Darmflora sollte aus nützlichen Bakterien bestehen.

Aus diesem Grund esse ich nicht nur Sauermilchprodukte, sondern auch gerne

fermentiertes Gemüse, was zugleich eine gute vegane Alternative ist.

Wem hier nur Sauerkraut einfällt, der sollte die koreanische Spezialität Kimchi probieren.

Geschmacklich viel interessanter mit Knoblauch, Chili und Gewürzen passt es perfekt zu Reis und kurz gebratenem wie Fleisch, oder Tofu.

Das Rezept findet ihr hier auf meinem Blog.


#kimchi #fermentieren #gemüse #korea #immunsystem #gesund

69 Ansichten