top of page
Suche
  • GaumenkinoKoeln

Einfach Tanja - Gerichte für Glück, Geborgenheit und Gemeinsamkeit, Rezepte für gemütliche Runden!

Das neue Kochbuch „Einfach Tanja“ von Tanja Grandits, erschienen im AT Verlag, zeigt eine Sammlung ganz eigener, persönlicher Rezepte so wie die Spitzenköchin ihre Familie und Gäste zu Hause verwöhnt. Dahinter steht keine große Strategie, sondern die Herausforderung und Leidenschaft fürs Kochen und gutes Essen.

 „Einfach Tanja“ von Tanja Grandits
„Einfach Tanja“ von Tanja Grandits

Je älter sie wird desto größer wird ihre Liebe zum Kochen, schreibt sie in ihrem Buch. Ihre Küche zu Hause ist zwar klein, aber sie bleibt das Epizentrum ihres Lebens, die Keimzelle aller Ideen, ein Hort des Glücks und der Gemeinsamkeit. Sie war nie eine große Strategen, behauptet sie von sich sondern immer jemand der Herausforderungen mit Leidenschaft angeht.

Das bedeutet nichts anderes, als auf die innere Stimme zu hören. Zu spüren, was oder wer einem gut tut, wohin man Glück und Erfüllung findet. Das können Tätigkeiten, Orte, Menschen sein und es ist wie überall sonst im Leben auch in der Küche ein vielversprechender Weg auf seine Intuition zu vertrauen.

Sowohl in der Küche als auch im Leben an sich heißt einfach nicht in erster Linie simpel oder etwas schlicht, der Begriff hat für sie viel mehr eine doppelte Bedeutung.

Dieses Kochbuch ist eine Sammlung von Gerichten, die einfach in einer Schüssel, im Topf, in der Pfanne oder auf einer Platte in der Mitte des Tisches gestellt wird und die auf ehrliche Art allen Freude machen soll die darum sitzen.

Gemüse, Kräuter, Früchte mit Sorgfalt ausgewählt ist in ihren Augen eine unentbehrliche Grundvoraussetzung für ein gutes Gericht!

Es braucht dafür nur gute Zutaten, nur wenig Gerät und ein wenig kulinarische Grundkenntnisse. Ein wichtiger Punkt ist nur frische saisonale Zutaten zu verwenden das macht mehr Spaß beim Kochen und schmeckt vor allem besser. Es ist ratsam sich etwas Zeit für die Vorbereitungen zu nehmen, wenn alle Zutaten schön geschnitten und abgemessen bereitstehen, bleibt das Kochen selbst stressfrei. Außerdem ist es gut sich einen Vorrat an Grundzutaten anzulegen Saucen, knusprige Mischungen, ein gemachtes und eingelegtes im Haus zu haben macht es viel einfacher schnell etwas Gutes zuzubereiten.

Diese und viele weitere Tipps die das Kochen erleichtern gibt Tanja Grandits in ihrem neuen Buch mit auf den Weg.

Die Rezepte im Buch sind dafür gedacht eine größere Runde am Tisch mit gutem vegetarischen Essen einfach glücklich zu machen.


Mit Rezepten, wie:

-Gebratener Caesar-Salat mit Zitrone und Pecorino

-Randen-Apfel-Salat mit Quinoa und Meerrettich

-Grüne Gemüse Ceviche mit Basilikum und Rosa Pfeffer

-Tomaten-Granatapfel-Salat mit Zimt und roten Linsen

-Glasnudel-Tofu-Salat mit Mohn und Minze

-Blumenkohl-Safran-Suppe mit Oliven

-Kraftsuppe mit Ingwer und Tofu

-Kichererbsensuppe mit Sesamjoghurt

-Champignoncreme mit Malabar-Pfeffer

-Pilz-Pho mit Sternanis und Glasnudeln

-Kartoffelgulasch mit Kreuzkümmel und Zitrone

-Randen-Dinkel-Risotto mit Haselnüssen

-Kartoffel-Lauch-Rösti mit Thymian

-Gelberbsen-Falafel mit Tahini-Creme

-Honiggebackener Feta mit Fenchel und Zitrone

-Blechtomaten mit Burrata und Chiliöl

-Bunte Ofen-Rüebli mit Orangen und Sumach

-Kürbis-Reisnudeln mit Miso und Tofu

-Kernige Fougasse

-Basilikumeis mit Ananas-Anis-Kompott

-Kokos-Limetten-Kuchen

und vielen weiteren vegetarischen Köstlichkeiten.

Alle Zubereitungen sind professionell gut beschrieben und unkompliziert erklärt, so wie man es aus den vorherigen Büchern gewohnt ist.

Kochen ist die Verwirklichung der nie, die Rezepte in diesem Buch sind anregende Anleitungen, d.h. wer gewisse Kräuter oder Aromen nicht mag, es sind andere, nimmt von einem Gewürz mehr und von anderen weniger. Was zählt ist die geteilte Freude am Essen.


Die schöne Aufmachung des Einbands mit markierter Oberfläche und Prägedruck ist sehr ansprechend und hochwertig. Mit Liebe fürs Detail und den vielen tollen Fotos der Gerichte bekommt man Lust die vielen schönen Rezepte auszuprobieren. Für mich ist dieses Buch eine tolle Anregung zur täglichen Frage: „Was kochen wir heute?“ Ein tolles Buch was seinen festen Platz in meiner Küche bekommen hat!


5 von 5 Sternen

43 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page