Suche
  • GaumenkinoKoeln

Eat Good - Umweltbewusst Essen und Kochen für die Zukunft und die Gesundheit!

Das Buch „Eat Good“ von Johan Rockström, erschienen im Gerstenberg Verlag, zeigt eine große Vielfalt leckerer und gesunder Rezepte, die nicht nur der Gesundheit gut tun, sondern sorgsam im Umgang mit unseren Ressourcen sind.


„Eat Good“ von Johan Rockström

Dabei aber nicht mit erhobenem Zeigefingerverzicht anprangert oder eine rein vegane Ernährung befürwortet, sondern mit hilfreichen Tipps gut anwendbaren Ideen die Gesundheit die Umwelt und das Ökosystem im Auge behält.


Das Buch führt zu einer gesunden Ernährung und mehr Nachhaltigkeit.

Dazu gehört keine Nahrungsmittel mehr wegzuwerfen, alles zu verwenden, eines der wichtigsten Vorsätze für mehr Nachhaltigkeit.


Die Mengen an Lebensmitteln dem persönlichen Maß anpassen. Bei einem aktiven Menschen sollte darauf geachtet werden dass ein Fünftel seiner Mahlzeit aus Proteinen und zwei Fünftel aus Kohlenhydraten besteht.

Als Proteinquellen bietet sich nicht nur Fleisch, sondern auch Alternativen wie Tofu, Linsen, Bohnen, Erbsen und grünes Blattgemüse an, auf rein pflanzlicher Basis als. Bei der Erzeugung von Fleisch-und Milchprodukten fallen Treibhausgase an, deren ökologischer Fußabdruck weitaus größer ist als der von pflanzlichen Lebensmitteln.

Wer möglichst klimaverträglich essen möchte sollte seinen Fleischkonsum drastisch reduzieren und sich an unseren Vorfahren orientieren, wo es meist nur sonntags den „Sonntagsbraten“ gab.


Am besten greift man bei Fleisch zu Geflügel, wie Hähnchen und Ente, sowie Wild und Kaninchen. In jedem Fall wird bei allen Lebensmitteln zu Bio Qualität geraten. Das hilft dabei den Einsatz von Chemikalien in der Landwirtschaft einzudämmen und trägt damit auch zum Schutz vor Insekten, Vögeln und anderen Tierarten bei.


Alle Rezepte des Buches berücksichtigen Aspekte der Nachhaltigkeit und Gesundheit, sowie einer ausgewogenen Ernährung.

Mit Rezepten, wie:

-Brombeer-Smoothie-Bowl

-Frühstücksbrei-Basisrezept

-Waldbeer-Smoothie

-Frühstücksbrötchen zum Vorbereiten

-Wurzelgemüsesuppe

-Honigroggenbrot

-gebackene Süßkartoffeln

-Zucchininudeln mit Grünkohlpesto

-Veggie-Bratlinge

-Kürbispüree mit Chili

-Panierter Fisch mit Tomatenspieße und Polenta

-Wildhackbällchen mit kaltgerührten Moosbeeren

-Grünkohlchips

-gebeiztes Rentierfilet

-Wildschwein bourguignon

-gebackenes Gartenobst mit Sesamkrokant

-Zitronenreis

-Bananeneis

-Knusperriegel

und vielen weiteren Köstlichkeiten.


Die schöne Aufmachung des Einbandes mit strukturierter Oberfläche und goldener Schrift ist sehr hochwertig und ansprechend. Mit den vielen tollen Fotos der Gerichte bekommt man Lust aufs Kochen und Genießen.


Alle Zubereitungen sind unkompliziert und Schritt für Schritt beschrieben. Sie wurden entwickelt um Inspiration und Wissen zur Zubereitung gesunder und nachhaltiger Speisen zu liefern. Ein tolles Buch!


5 von 5 Sternen

12 Ansichten