top of page
Suche
  • GaumenkinoKoeln

Die Sprache der Pflanzenwelt - Naturbewusstsein in der ganzheitlichen Heilpflanzenkunde!

Das Buch „Die Sprache der Pflanzenwelt“ von Svenja Zuther, erschienen im AT Verlag, betrachtet Pflanzen und Heilpflanzen nicht nur von Seiten der Inhaltsstoffe die für uns von Nutzen sein können, sondern darüber hinaus über die Wesenskräfte und auf einer energetischen Weise.


„Die Sprache der Pflanzenwelt“ von Svenja Zuther
„Die Sprache der Pflanzenwelt“ von Svenja Zuther

Sowohl in der modernen Forschung als auch in der traditionellen Überlieferung verschiedener Kulturen. Die Beziehung zwischen Mensch und Pflanzen sind sehr vielfältig und gestalten sich in verschiedenen Kulturen und Zeiten immer wieder neu und anders. Eines gilt immer: Pflanzen sind unsere unabdingbare Lebensgrundlage. Sie produzieren den Stoff, den wir atmen. Sie sind unsere Nahrung-und Energiequelle. Sie bieten uns viele wichtige Rohstoffe. Sie gestalten die Landschaft, in der wir leben, mit einem Charakter, in Formen, Farben und Düften. Pflanzen sind unsere wichtigsten Heilmittel.

 

Svenja Zuther studierte verschiedenste Formen der Heilkunde mit Pflanzen in Vergangenheit und Gegenwart, und sie war erstaunt wie die Heilwirkung einer Pflanze zu unterschiedlichen Zeiten im Rahmen verschiedener Kulturen und Erkenntnistheorien ganz unterschiedlich bewertet und genutzt werden konnte. Sie suchte nun auch danach, die Heilkräfte der Pflanzen auf einer ganzheitlichen sinnvollen Ebene zu verstehen, die die differierenden Ansichten vereinen konnte. Sie übte sich darin das Wesen der Pflanzen wahrzunehmen, durch intensive Sinneswahrnehmung und durch ein meditatives schauen.

 

Sie beschäftigte sich ausgiebig mit dem schamanischen Weltbild und Schamanen Heilmethoden, mit der Signaturenlehre und der traditionellen abendländischen Kosmologie. Sie suchte in Märchen und Mythen und in Überlieferungen zum Brauchtum unserer Vorfahren nach weiteren Hinweisen auf die Bedeutung der Pflanzen und der Möglichkeiten, ihre Kräfte für ein heilsames Miteinander auf allen Ebenen zu nutzen. Ganzheitliche Pflanzenheilkunde ist für sie viel mehr als der Umgang mit pflanzlichen Heilmitteln: es ist ein ganzes Leben mit den Pflanzen-heilsam für den Mensch, heilsam für die Pflanzen. Es ist Naturbewusstsein.

 

Sehr ausführlich steht sie im Dialog mit einzelnen Pflanzen und trägt beim Pflanzenporträt alle ihr Wissen und ihre Erfahrungen zusammen.

Das Buch beinhaltet 17 ausführliche Porträts einheimischer Pflanzen.

 

Die schöne Aufmachung des Einbands mit markierter Oberfläche und vielen tollen Fotos der Pflanzen, Pflanzenteile, Blätter, Früchte und Pflanzenporträts ist sehr hochwertig und ansprechend.

Im ersten Teil des Buches beschäftigt sie sich mit der Signaturlehre und dem Umgang mit Pflanzen im Allgemeinen. Im zweiten Teil des Buches geht es in einzelnen Pflanzenporträts um die Heilkraft und Wirkung, sowie die Energie einzelner Pflanzen.

 

Ausführlich und ganzheitlich berücksichtigt dieses Buch eine noch nie dagewesene Vielfalt der Heilpflanzenlehre.


5 von 5 Sternen                            

41 Ansichten0 Kommentare

Comments


bottom of page